Für uns alle – für unsere Sicherheit

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachdienst Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit und Ordnung eine

Leitung für die Abteilung Bürgerbüro (m/w/d)

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet in Vollzeit (39 bzw. 41 Wochenstunden) mit der Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA bzw. Besoldungsgruppe A 11.

Im Bürgerbüro werden die Aufgaben der Meldebehörde mit einer Vielzahl von anderen kommunalen Dienstleistungen zusammengefasst für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neumünster angeboten. Die Abteilung Bürgerbüro umfasst das Bürgerbüro im Alten Rathaus, das zentrale Informationsbüro unter den Arkaden des Neuen Rathauses u.a. mit dem Fundbüro und der Ausgabestelle für Pässe und Ausweise sowie die Telefonzentrale der Stadtverwaltung Neumünster

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Führung und Leitung der Abteilung sowie Steuerung und Koordinierung der anfallenden Aufgaben, Systemkoordinator für die Meldesoftware MESO, Regelung von Grundsatzangelegenheiten, Budgetplanung und -überwachung
  • Sachbearbeitung im Bereich Staatsangehörigkeitsrecht, wie z.B. Beratung (vorrangig Einbürgerung), Entgegennahme, Bearbeitung und Entscheidung über die gestellten Einbürgerungsanträge, Vollzug der Einbürgerung, Entgegennahme und abschließende Bearbeitung von Anträgen auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises bzw. auf Feststellung der oder Entlassung aus der deutschen Staatsangehörigkeit

Ihr Profil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst) oder vergleichbare Beschäftigte mit Angestelltenprüfung II
  • Erfahrung im Umgang mit Publikum, serviceorientiertes Arbeiten 
  • Eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit 
  • Kenntnisse der Software TEVIS, MESO, VisitVis, Winawos sowie H&H sind wünschenswert bzw. müssen kurzfristig angeeignet werden
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern ein gemeinsames an- forderungsgerechtes Arbeitszeitmodell gefunden wird. Ein Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung sollte bereits in der Bewerbung aufgeführt werden.

Frauen haben im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Vorrang. Deshalb begrüßt die Stadt Neumünster besonders die Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie Fragen?

Herr Wachholz, als Fachdienstleitung (Tel. 04321 - 942 2272), erteilt Ihnen gern weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung.

Frau Fricke, Abt. Personal (Tel. 04321 – 942 2233, erteilt Ihnen gern Informationen zum Stand der Stellenausschreibung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung