Wir für alle – Sicherheit für unsere Stadt

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Straßenverkehrsangelegenheiten in unserem Fachdienst Bürgerservice, Öffentliche Sicherheit und Ordnung eine

Arbeitsgruppenleitung 
für die Arbeitsgruppe Verkehrsaufsicht (m/w/d)

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet in Vollzeit (39 bzw. 41 Wochenstunden) mit der Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA bzw. BesGr. A 11. 

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Bearbeitung von Anfragen/Eingaben aus Politik und Verwaltung sowie Bürgerinnen und Bürgern und Gewerbetreibenden: Selbstständige und eigenverantwortliche Prüfung, Bearbeitung, abschließende Entscheidung zu Eingaben auf Erlass von verkehrlichen Anordnungen nach § 45 StVO (hier ausgenommen Abs. 6) im gesamten öffentlichen Verkehrsraum der Stadt Neumünster und der Gemeinden Wasbek und Bönebüttel
  • Bearbeitung von Anträgen auf verkehrliche Baustellenanordnung und Sondernutzungen nebst Veranstaltungen: Selbstständiger und eigenverantwortlicher Erlass von verkehrlichen Baustellenanordnungen nach § 45 Abs. 6 StVO bei Hoch- und Tiefbaustellen im öffentlichen Verkehrsraum 
  • Erstellen von Stellungnahmen sowie Wahrnehmung von Besprechungsterminen und Teilnahme an Sitzungen: Selbstständige und eigenverantwortliche Abgabe von Stellungnahmen zu Maßnahmen mit Bezug auf öffentliche Verkehrsflächen sowie Teilnahme an Sitzungen städtischer Gremien (Bau-, Planungs- u. Umweltausschuss, Stadtteilbeiräte etc.) auf Einladung sowie im Rahmen von spezifischen Projekten mit Bezug auf das Straßenverkehrsrecht auch auf Einladung anderer Fachdienste
  • Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht für die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Verkehrsaufsicht sowie Durchführung von LOB, MuQ und anlassbezogenen Mitarbeitendengesprächen: Planung und Durchführung jährlicher Gespräche (LOB und MuQ) mit den Mitarbeitenden der Verkehrsaufsicht, Durchführung anlassbezogener Mitarbeitendengespräche auf eigenen oder auf Wunsch der Mitarbeitenden, Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht für die nachgeordneten Stellen
  • Widerspruchsbearbeitung: Widersprüche gegen die Verwaltungsakte der Verkehrsaufsicht selbstständig und eigenverantwortlich prüfen und bescheiden
Ihr Profil:
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) oder vergleichbare Beschäftigte mit der Angestelltenprüfung II alternativ abgeschlossenes Hochschulstudium des Ingenieurwesens (FH oder Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit den Schwerpunkten Straßenbau, Tiefbau oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Führerschein Klasse B, der Einsatz des privateigenen KFZ ist wünschenswert
  • Erfahrungen sowohl im ordnungsbehördlichen, insbesondere straßenverkehrsrechtlichen und/oder baurechtlichen Tätigkeitsfeld als auch im Umgang mit zum Teil schwierigem Publikum sind wünschenswert
  • Bereitschaft Tätigkeiten auch außerhalb der Geschäftszeiten wahrzunehmen
  • EDV-Kenntnisse (Windows, Word, Excel, Outlook)
  • Führungserfahrung bzw. die Bereitschaft sich diese Fähigkeiten anzueignen
  • Hohes Maß an Team- und Kritikfähigkeit, Entscheidungsvermögen
  • Gute Umgangsformen und sichere Kommunikationsfähigkeit
  • Ortskenntnisse der Stadt Neumünster und der Umlandgemeinden sind von Vorteil

Frauen haben im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Vorrang. Deshalb begrüßt die Stadt Neumünster besonders die Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie Fragen?

Herr Lenz als Abteilungsleitung (Tel. 04321 - 942 2733) erteilt Ihnen gern weitere Informationen zu dieser Ausschreibung.

Frau Langfeldt, Abteilung Personal (Tel. 04321 - 942 2311), informiert Sie zum Stand des Auswahlverfahrens.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung