Für uns alle – Sicherheit in städtischen Gebäuden

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachdienst Gebäudemanagement in der Abteilung Hochbau eine/einen

Ingenieurin/Ingenieur bzw. Technikerin/Techniker          der Fachrichtung Hochbau (m/w/d)

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden) je nach beruflicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD/VKA. 

Die Abteilung Hochbau ist zuständig für die Planung, den Neubau und die Unterhaltung des städtischen Immobilienbestandes.

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Fachtechnische Betreuung der städtischen Gebäude und der Gemeinde Bönebüttel, dies umfasst u.a. die Verantwortlichkeit für die Unterhaltung sowie die Betriebssicherheit der städtischen Gebäude, Bauunterhaltungsmaßnahmen für die Gebäude der Gemeinde Bönebüttel, Verantwortlichkeit als Ansprechpartner/-in für die Leitungen und Nutzer/-innen der Gebäude sowie die Analyse und Bewertung von Reparatur-, Sanierungs- und Modernisierungsbedarf
  • Überwachung von Bauausführungen und Abrechnung der Bauleistungen, wie z.B. die Einweisung von beauftragten Firmen, Festlegung der Ausführungstermine, Überwachung der Ausführung, Kontrolle der Termin- und Kostenplanung, Bewertung von Änderungsvorschlägen, Aufmaß der Leistungen, fachtechnische Abnahme der Arbeiten sowie Prüfung der Rechnungen
  • Erstellung von Erläuterungsberichten und Kostenberechnungen für Umbau- Neu- und Erweiterungsbauten sowie Abbruchmaßnahmen, dies umfasst u.a. die Aufstellung von Sanierungs- und Nutzungsvorschlägen für die Durchführung von umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen, Ermittlung der Kosten, Abstimmung der Planungsergebnisse mit der Abteilungsleitung sowie Abstimmung der Ausführungsplanung
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Ausschreibungen für die verschiedenen an der Baumaßnahme zu beteiligenden Gewerke sowie Prüfung von Angeboten und Vorbereitung der Auftragsvergaben, wie z.B. Festlegung der Ausschreibungsart nach VDA gemäß Schwellenwert, Auswertung der Angebote, Prüfung der Vollständigkeit der eingereichten Nachweise sowie Erstellung eines Vergabevorschlages
  • Vorbereitung der Erstellung von Verwendungsnachweisen

Ihr Profil:

  • Ingenieur/-in bzw. Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in jeweils der Fachrichtung Hochbau bzw. sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Mehrjährige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • Kenntnisse der Landesbauordnung (3. Teil Abschnitt II, III, V, insbesondere VI technische Gebäudeausrüstung), Betriebssicherheitsverordnung, Baustellenverordnung, §§ 3 und 3a Arbeitsstättenverordnung, Technische Regeln für Arbeitsstätten ASR A1.2,-A1.8, A2.1- A2.3, A3.4- A3.6, Unfallverhütungsvorschriften BGV/GUV S2, Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen VOB Teil A, B, C, Schulbaurichtlinie sowie Versammlungsstättenverordnung sind wünschenswert bzw. müssen schnellstmöglich angeeignet werden
  • Anwenderkenntnisse in MS-Office (Outlook, Word, Excel und PowerPoint)
  • Gültiger Führerschein der Klasse B
  • Hohes technisches Verständnis
  • Entscheidungsvermögen, Organisationsfähigkeit und Teamfähigkeit

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern ein gemeinsames anforderungsgerechtes Arbeitszeitmodell gefunden wird. Ein Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung sollte bereits in der Bewerbung aufgeführt werden.

Frauen haben im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Vorrang. Deshalb begrüßt die Stadt Neumünster besonders die Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie Fragen?

Frau Jahn, als Abteilungsleitung (Tel. 04321 - 942 2634), erteilt Ihnen gern weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung.

Frau Langfeldt, Abt. Personal (Tel. 04321 – 942 2311), erteilt Ihnen gern Informationen zum Stand der Stellenausschreibung.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung